Supervision

Ich stelle den SupervisionsteilnehmerInnen meine Methodenkenntnisse zur Verfügung, hinterfrage gemeinsam mit ihnen gewohnte Verhaltensmuster und Arbeitsbeziehungen, und ich animiere sie, neue Blickwinkel und Perspektiven einzunehmen. Und manchmal ist es auch wichtig, arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen, Genderaspekte, gruppendynamische und psychoanalytische Modelle oder philosophische Fragestellungen einzubeziehen. Und manchmal – um mit Varga von Kibed zu sprechen – wiederum etwas ganz anderes.

Supervision – zu Ihrem persönlichen Nutzen:

… unterstützt Sie in beruflichen Veränderungsprozessen
… klärt verwirrende und verwickelte berufliche Beziehungen (sowohl in Teams als auch zu den KlientInnen/PatientInnen/KundInnen)
… vermindert das „Burnout“-Risiko
… fördert Ihre Ressourcen und die Resilienz
… hilft die Kultur der Zusammenarbeit zu verbessern
… führt zu praxisbezogenem und lösungsorientierten Handeln
… stärkt und erweitert Ihre persönlichen Kompetenzen

Advertisements